Was kann ich machen, wenn in meinem Fall schon die Verjährung eingetreten ist?

Auch wenn wegen bereits eingetretener Verjährung Schadensersatzansprüche vom Anleger nicht mehr geltend werden können, verbleiben ihm zahlreiche Rechte als Gesellschafter des Flugzeugfonds. Er kann sich als Kommanditist aktiv einbringen, indem er an Gesellschafterversammlungen teilnimmt und sein Stimmrecht ausübt.

Als Gesellschafter kann er auch seine Kontroll- und Einsichtsrechte gegenüber der Fondsgesellschaft geltend machen. Er kann die Arbeit des Fondsmanagements überwachen. Sollte es im Verlauf der operativen Geschäftstätigkeit des Fonds zu Pflichtverletzungen des Geschäftsführung gekommen sein, kann er zusammen mit seinen Mitanlegern Ansprüche im Namen seines Fonds geltend machen.

Nach Eintritt der Verjährung verbleiben den Anlegern daher noch zahlreiche Mitwirkungs- und Kontrollrechte.

 




*Pflichtangaben
Die Dateien sollten insgesamt ein Volumen von 10 MB nicht überschreiten.
Bitte verwenden Sie eines der folgenden Dateiformate: .jpg, .pdf, .gif, .png.